Skip to main content
Loading...

EVI-PILOTPROJEKT. EVIDENZBASIERTE INFORMATION ZUR UNTERSTÜTZUNG VON GESUNDHEITSKOMPETENTEN EINRICHTUNGEN

Projektträger: Medizinische Universität Graz, Institut für Allgemeinmedizin und evidenzbasierte Versorgungsforschung
Projektzeitraum: 1.5.2018-30.06.2021
Projektleitung: Dr. med.-univ. Nicole Posch, Medizinische Universität Graz
Kontakt: nicole.posch@medunigraz.at
Zielgruppe: Hausärztinnen und Hausärzte sowie Angehörige von nicht-ärztlichen Gesundheitsberufen, steirische Bevölkerung

ZIEL

Patientinnen und Patienten in der Steiermark evidenzbasierte Gesundheitsinformationen über Hausarztpraxen und Gesundheitszentren zur Verfügung zu stellen, um ihnen eine informierte Gesundheitsentscheidung zu ermöglichen.


Hintergrund

Gute Gesundheitsinformationen in Hausarztpraxen und Gesundheitszentren sind für Patientinnen und Patienten von besonderer Bedeutung, weil sie die Basis für Entscheidungen in Fragen der Gesundheit und medizinischen Behandlungen sind. Hausärztinnen und Hausärzte sind nicht nur die erste Anlaufstelle für Patientinnen und Patienten; sie stellen auch eine der wichtigsten Informationsquellen für Gesundheitsfragen dar (Hoffmann K. 2013, Gesundheitsbarometer 2015). Aus dem MEDIB-Projekt („Medizinische Informationsbroschüren in der Hausarztpraxis“) ist bekannt, dass die in steirischen Hausarztpraxen aufliegenden Gesundheitsinformationen nicht hochwertig sind. 


Projektbeschreibung

EvI steht für „Evidenzbasierte Informationen“ zur Unterstützung gesundheitskompetenter Entscheidungen. Das Projekt EvI ermöglicht es erstmals hochwertige, evidenzbasierte Gesundheitsinformationen, welche durch eine unabhängige Stelle ausgewählt und geprüft wurden, in Hausarztpraxen und Gesundheitszentren in der Steiermark zu verbreiten. Hausarztpraxen und Gesundheitszentren erhalten geprüfte, evidenzbasierte Gesundheitsinformationen in Form einer EvI-Box und EvI-Homepage. Zusätzlich wird eine strukturierte Schulung für das Team der hausärztlichen Praxis zu Gesundheitskompetenz durchgeführt. Darüber hinaus kann die EvI-Homepage von der Bevölkerung genutzt werden, auch unabhängig vom Arztbesuch. So wird die steirische Bevölkerung einerseits indirekt durch die Hausarztpraxen und Gesundheitszentren und andererseits über eine Homepage erreicht. Durch Pressekonferenz und Presseaussendungen wird die Bevölkerung zusätzlich über die Medien informiert.


Umsetzung

EvI-Box; Homepage; Film; Schulungen für Hausärztinnen und Hausärzte; Schulungen für Studierende


Welche Ziele haben Sie seit Projektbeginn erreicht?

Erreichte operative Ziele:

  1.  Erstellung einer EVI-Box und EVI-Homepage: EVI-Box ist erstellt und EVI-Homepage ist seit Frühjahr 2019 online
  2. Sensibilisierung und Schulung von Hausärzten und Hausärztinnen und Angehörigen nicht-ärztlicher Gesundheitsberufe
    2a. Das Konzept der Schulungsinhalt ist erstellt. (erfüllt)
    2b. siehe Punkt 3. Zielgruppenerreichung (teilweise erfüllt, ist am laufen)
    2c. siehe Punkt 3. Zielgruppenerreichung (teilweise erfüllt, ist am laufen)
    2d. Online-Tool zur Befragung der Hausärztinnen/Hausärzte und Angehörigen nicht-ärztlicher Gesundheitsberufe ist erstellt und wurde bereits an die ersten EVI-Box-Bezieher ausgesendet (erfüllt)
    2e. Bislang haben 13 Personen an der Online-Befragung teilgenommen. (teilweise erfüllt, ist am laufen)
    2f. findet zu einem späteren Zeitpunkt im Projekt statt
  3. Patientenbeteiligung durch Nutzertestungen als Basis für künftige Weiterentwicklung der EVI-Box
    3a. Die Nutzertestungen (Fokusgruppen) finden im Oktober 2019 statt. Termine sind fixiert und dzt. werden die Teilnehmer/innen rekrutiert. (teilweise erfüllt, ist am laufen)
    3b. Findet zu einem späteren Zeitpunkt im Projekt statt. 

Welche Zielgruppen haben Sie erreicht?

Bis dato haben 6 EVI-Workshoptermine für Allgemeinmediziner/innen und angehörige von nicht-ärztlichen Gesundheitsberufen stattgefunden. 19 Allgemeinmediziner/innen in der Steiermark haben bereits eine EVI-Box erhalten. Die EVI-Website beinhaltete eine Unterseite, die sich an Patientinnen/Patienten richtet, und unabhängig vom Arztbesuch aufgerufen werden kann.
4a. noch nicht fixiert, muss mit GFs Steiermark noch abgeklärt werden 
4b. Kurzfilm zum Projekt ist auf evi.at aufrufbar. EVI-Plakate wurden im März 2019 an alle allgemeinmedizinischen Praxen und GZ in der Steiermark versandt. (erfüllt)
4c. Zwei Artikel zu EVI sind bereits erschienen (Ärztemagazin im Mai 2019; Ärzte Steiermark im Juni 2019), ein weiterer Artikel ist in Arbeit. 4 Poster zum Projekt wurden an wissenschaftlichen Fachtagungen präsentiert. Eine Publikation für eine wissenschaftliche Fachzeitschrift ist in Arbeit. (erfüllt)
4d. zu einem späteren Zeitpunkt geplant


Welche Maßnahmen wurden umgesetzt?

Siehe erreichte operative Ziele unter "Welche Ziele haben Sie seit Projektbeginn erreicht?".