Gute Gesundheits­informationen

Wie erkenne ich ob eine Gesundheitsinformation seriös ist?

Gute Gesundheitsinformationen sind für Sie auch ohne Vorwissen leicht verständlich und helfen Ihnen dabei, Ihren Körper, Ihre Gesundheit oder Ihre Krankheit besser zu verstehen. So können Sie Vorteile und Nachteile Ihres eigenen Verhaltens oder von bestimmten medizinischen Maßnahmen besser einschätzen. Sie sind dazu in der Lage, selbst Entscheidungen für Ihre Gesundheit zu treffen, die zu Ihren persönlichen Zielen und Werten passen

Informationen zum Thema Gesundheit finden Sie in vielen verschiedenen Quellen: Informationen gibt es in Zeitungen & Zeitschriften, in Büchern, im Fernsehen oder aus dem Internet. Das kann schnell überfordern. 

Kriterien für Gute Gesundheitsinformationen

 

Für Gute Gesundheitsinformationen gibt es Qualitätskriterien. Diese Kriterien gelten für schriftliche Informationen, das Arztgespräch, Webseiten, Videos , Apps und Audioformate wie Radio oder Podcasts.


Achten Sie auf folgende Dinge:

  • Die Informationen sind in einer einfachen und verständlichen Sprache verfasst.  
  • Es werden aktuelle Informationen aus der Wissenschaft und der medizinischen Forschung (zum Beispiel Studien) verwendet.
  • Das Datum, wann die Inhalte erstellt wurden, ist angegeben. 
  • Alters- und Geschlechtsunterschiede werden berücksichtigt.
  • Die Inhalte sind neutral und realistisch dargestellt (keine Werbung).
  • Informationen und Empfehlungen sind klar getrennt.
  • Unsicherheiten werden benannt.
  • Nutzen und Risiken beziehungsweise Vorteile und Nachteile einer gesundheitlichen oder medizinischen Maßnahme (zum Beispiel Untersuchungen, Behandlungen) werden ausgewogen und verständlich dargestellt. 
  • Unterschiedliche Behandlungsmethoden und Alternativen werden gezeigt.
  • Zahlen werden durch Grafiken oder Vergleiche klar dargestellt. Risiken werden in absoluten Zahlen angegeben und es gibt sinnvolle Bezugsgrößen (zum Beispiel 1 von 1.000).
  • Es wird angegeben, wer die Gesundheitsinformation verfasst hat.
  • Die Quellen, also woher die Informationen stammen, sind ersichtlich. 


Gesundheitsinformationen, die sämtliche Kriterien vollständig erfüllen wären zwar ideal, sind aber eher die Ausnahme. Orientieren Sie sich daran, ob die Mehrheit der zuvor aufgezählten Punkte erfüllt ist oder ob jene Fragen beantwortet werden, die Ihnen besonders wichtig sind.

Weitere Informationen

 

Broschüre „Kompetent als Patientin und Patient. Gut informiert entscheiden“:
Dachverband der Österreichischen Sozialversicherungen (2021), https://www.sozialversicherung.at/cdscontent/load?contentid=10008.742329&version=1611758043


Gute Gesundheitsinformation Österreich. Die 15 Qualitätskriterien. Der Weg zum Methodenpapier – Anleitung für Organisationen:
Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz/ Frauengesundheitszentrum/Österreichische Plattform Gesundheitskompetenz, 2020, (4. Auflage), https://oepgk.at/wp-content/uploads/2020/12/2020_11_18_die-gute-gesundheitsinformation.pdf


Gute Gesundheitsinformation Österreich:
Österreichische Plattform Gesundheitskompetenz, https://oepgk.at/gute-gesundheitsinformation-oesterreich/

  

Gesund informiert

Wie erkenne ich gute Gesundheitsinformationen? Welchen Webseiten kann ich vertrauen? Welche Fragen soll ich meiner Ärztin oder meinem Arzt stellen?

Gesund bleiben

Wie bleibe ich gesund? Was kann ich selbst im Alltag dafür tun und wo finde ich Rat und Hilfe für meine Entscheidungen?

Gesund werden

Wo finde ich schnelle Hilfe bei Gesundheitsproblemen? Wie werde ich wieder gesund? Wie kann ich gut mit meiner Krankheit leben?

Gesunde Steiermark

Wo muss ich hin, wenn ich krank bin? Wer kann mir helfen? Wo ist im Gesundheitssystem die richtige Stelle für meine Fragen und Probleme?