Skip to main content
Loading...

GESUNDHEITSTHEMEN

Gesund im Home Office

Stand: November, 2020

Allgemeines

Derzeit arbeiten so viele Menschen wie noch nie im Home Office. Arbeiten in den eigenen vier Wänden bringt viele neue Herausforderungen mit sich, die auch Einfluss auf die Gesundheit haben. Wir haben Infos und Tipps zusammengestellt, damit Sie die Möglichkeiten des Home Office optimal nutzen können und dabei auch noch gesund bleiben.


FAQs - Häufige Fragen

Wie kann ich mein Home Office gut organisieren?

Vielen Menschen hilft es, wenn die gewohnte Struktur beibehalten wird. Im Büro sind die meisten Menschen an gewisse Routinen gewöhnt, zum Beispiel eine fixe Mittagspause mit den Kolleginnen und Kollegen. Auch im Home Office braucht es einen guten Zeitplan. Starten Sie pünktlich in den Tag, kleiden Sie sich ordentlich und behalten Sie Ihre Arbeitszeiten bei. Auch To-Do-Listen können helfen, die Arbeit gut zu strukturieren.


Ich arbeite am Esstisch und habe kein eigenes Büro. Ist das schlecht?

Ein eigener Raum für das Home Office ist kein Muss. Am wichtigsten ist ein fixer Arbeitsplatz. Das kann auch eine Zimmerecke sein. Wichtig ist, dass Sie für ausreichend Licht sorgen und Ihre Arbeitsunterlagen in Griffweite haben. Nicht jeder Stuhl unterstützt dabei Ihren Rücken ideal. Probieren Sie unterschiedliche aus, bis Sie „den Richtigen“ gefunden haben.


Gleichzeitiges Homeschooling und Homeoffice treiben mich in den Wahnsinn…

Machen Sie sich selbst und Ihren Kindern klar, dass es neben den Homeschooling-Phasen auch Homeoffice-Phasen gibt, in denen Sie nicht gestört werden sollen. Kinder verstehen das schnell, wenn Eltern konsequent sind. Passen Sie auf sich auf, indem Sie kleine Zeiteinheiten für sich reservieren. Wie wäre es mit einem Telefonat mit der Freundin oder dem Kumpel während des Spaziergangs! Mehr Tipps für das Miteinander mit Kindern und Jugendlichen finden Sie auf dem Informationsblatt https://www.boep.or.at/psychologische-behandlung/informationen-zum-coronavirus-covid-19


Im Home Office fühle ich mich oft alleine. Was kann ich tun?

Bleiben Sie in Kontakt! Soziale Kontakte sind wichtig, können motivieren und Kraft geben. Nutzen Sie Videokonferenzen oder das Telefon, um sich weiterhin mit Ihren Kolleginnen und Kollegen auszutauschen.


Wenn ich von zu Hause aus arbeite, fällt es mir schwer abzuschalten und ich schleppe die Arbeit den ganzen Tag mit. Welche Tipps gibt es hier?

Klare Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben sind besonders im Home Office wichtig. Erstellen Sie einen konkreten Zeitplan, wann Sie arbeiten und wann Sie Freizeit haben. Diese Zeiten sollten Sie auch mit Ihren Vorgesetzten und Kolleginnen und Kollegen absprechen. Nach der Arbeit können Sie dann entspannen und Ihre Geräte abschalten (zum Beispiel: Dienst-Handy, Computer).


Zu Mittag habe ich kaum Zeit, zu kochen. Wie kann ich trotzdem gesund essen?

Viele Gerichte können Sie bereits am Abend vorbereiten. Sie können auch größere Portionen vorkochen und an mehreren Tagen servieren. Achten Sie darauf, dass Sie auch im Home Office ausreichend Obst und Gemüse essen. Die Empfehlung lautet 2 Portionen Obst und 3 Portionen Gemüse pro Tag.


Kochen mit Gemüse ist aufwändig und dauert lange. Geht das auch schneller?

Gemüse schälen und klein schneiden kostet Zeit. Überlegen Sie, ob Sie Gemüse wirklich schälen müssen oder ob Sie die Schale auch mitessen können. Nährstoffe sind oft besonders in der Schale enthalten. Auch das klein schneiden kann aufwändig sein. Ein Gemüsehobel oder ein elektrischer Gemüseschneider können helfen, Zeit zu sparen.

Tipp: Wenn es mal ganz schnell gehen muss, probieren Sie Ofengemüse aus. Einfach Gemüse waschen, schneiden und mit ein wenig Rapsöl und Gewürzen auf einem Backblech verteilen. Bei 180 Grad für 20 Minuten ins Backrohr geben und genießen!


Wenn ich nicht ins Büro fahre, bewege ich mich noch weniger als sonst. Wie kann ich das ändern?

Machen Sie bewusst Pausen und kleine Unterbrechungen um sich zu bewegen. Auch ein Spaziergang in der Mittagspause ist zu empfehlen. So nutzen Sie besonders in der dunklen Jahreszeit das Tageslicht. Es gibt auch spezielle Übungen, die Sie ganz einfach am Schreibtisch oder im Wohnzimmer durchführen können. Schauen Sie doch mal auf die Website Ihres Lieblings-Sportvereins! Hier haben wir ein Beispiel für Sie: https://sportunion.at/sbg/bewegungspause/


Fakten

  • Bei einer Umfrage zur Nutzung von Home Office im Frühling 2020 gaben 58 % der Befragten Unternehmen an, dass während des Corona-Lockdowns alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von zu Hause aus tätig waren. Vor der Corona-Krise war dies nur bei 2 % der Unternehmen der Fall.
  • Erwachsene Österreicherinnen und Österreicher essen im Schnitt nur eine Portion Gemüse pro Tag. Empfohlen werden drei Portionen Gemüse pro Tag.
  • Um gesund zu bleiben, sollen Erwachsene an mindestens 2 Tagen der Woche muskelkräftigende Übungen durchführen und zwischen 2 ½ und 5 Stunden ausdauerorientierte Bewegung pro Woche machen (z.B. Spazieren oder Rad fahren).

Rat und Hilfe

Es gibt Rat und Hilfe, wenn es Ihnen einmal nicht so gut geht – in der Corona-Krise noch umso mehr.


LINKS

ExpertInnen

Wir danken folgenden ExpertInnen für die Bereitstellung von Fachkenntnissen