Skip to main content
Loading...

GESUNDHEITSINFO

Gesundheitszentren Steiermark

Was ist ein Gesundheitszentrum?

Die Gesundheitszentren Steiermark dienen als neutrale Anlaufstelle zu den Themenbereichen Gesundheitsversorgung, Pflege und Soziales sowie Gesundheitsförderung. In der Steiermark gibt es öffentliche Gesundheitszentren mit medizinischen Leistungen und Gesundheitszentren für Pflege- und Sozialberatung.


Gesundheitszentrum mit medizinischen Leistungen

Ein Gesundheitszentrum mit medizinischen Leistungen besteht meist aus zwei oder mehreren Ärztinnen und Ärzten, die gemeinsam in diesem Gesundheitszentrum arbeiten. Patientinnen und Patienten können grundsätzlich ihre Ärztin und ihren Arzt des Vertrauens frei wählen und diesen als ihre Hausärztin/ ihren Hausarzt in Anspruch nehmen. Sollten diese jedoch gerade nicht Dienst haben, können Sie im Rahmen der Öffnungszeiten andere Ärztinnen und Ärzte aus dem Gesundheitszentrum in Anspruch nehmen. Zusätzlich arbeitet in einem Gesundheitszentrum noch weiteres Gesundheitspersonal: Krankenpflegepersonen, Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, Diätologinnen und Diätologen oder Hebammen unterstützen die Ärztinnen und Ärzte und sorgen für eine schnelle und unkomplizierte Betreuung.

Derzeit gibt es in der Steiermark 5 Gesundheitszentren mit medizinischen Leistungen in Eisenerz, Graz-St.Leonhard, Mariazell, Vorau und Weiz.


Gesundheitszentren für Pflege und Soziales

Die Gesundheitszentren für Pflege und Soziales sind eine neutrale, kostenlose Anlaufstelle für alle Fragen zum regionalen Angebot rund um die Gesundheitsversorgung, Pflege/Soziales und Gesundheitsförderung. In der Steiermark gibt es derzeit 4 Gesundheitszentren für Pflege und Soziales in Bad Aussee, Hartberg, Mürzzuschlag und Stolzalpe.

Zusätzlich gibt es die Pflegedrehscheibe in Graz, Deutschlandsberg, Hartberg-Fürstenfeld, Voitsberg und Weiz.